Siemens EQ231EK03B – Testbericht

By | 14. Juni 2016

Siemens EQ231EK03B

Siemens EQ231EK03B
9.125

Energieeffizienz

9/10

    Funktionalität

    9/10

      Verarbeitung

      9/10

        Preis-Leistung

        10/10

          Vorteile

          • stromsparend
          • versenkbare Bedienelemente
          • Restwärmeanzeige
          • Backwagen
          • Kindersicherung

          Nachteile

          • keine festgestellt

          Der moderne Glaskeramik-Einbauherd Siemens EQ231EK03B sorgt für mehr Freude beim Kochen und besticht durch leichte Reinigung.

          Technische Features zum Siemens EQ231EK03B

          Die vier Kochzonen zeigen eine Zweikreis-Kochzone (14,5/21 cm), eine zuschaltbare Bräterzone (14,5 cm/26,5 cm), zwei Kochzonen mit einem Durchmesser von 14,5 cm und eine Kochzone von 18 cm. Das Kochfeld verfügt über eine Restwärmeanzeige, was der Sicherheit dient. Der Glaskeramikherd aus dem Hause Siemens trägt die Energieeffizienzklasse A und zeigt einen konventionellen Energieverbrauch von 0,89 Kilowattstunden. Bei Umluft- sowie Heißluft liegt der Energieverbrauch bei 0,79 kWH. Der Herd zeigt einen Energieverbrauch, der bis zu 20 Prozent niedriger ist als der Grenzwert der Energie-Effizienzklasse A. Die Kochplatten bieten auch nach dem Ausschalten eine lange Restwärme, was den Stromverbrauch zusätzlich senkt. Der elektrische Herd arbeitet mit Heißluft sowie Umluft und bietet vier Heizelemente. Das Gewicht des Siemens EQ231EK03B liegt bei 37 Kilogramm und die Produktabmessungen belaufen sich auf 58.4 x 59,5 x 59,5 cm.

          Details und Merkmale

          Durch die Zweikreis-Zonen (28 cm) und die zuschaltbare Bräterzone bietet der Siemens EQ231EK03B Platz für große Bräter, Töpfe sowie Pfannen, was für mehr Flexibilität beim Kochen sorgt. Die Kochzonen lassen sich über einen Drehwähler am Einbauherd bedienen. Die Kochfeldsteuerung erfolgt stufenlos und besitzt eine automatische Schnellaufheizung. Das Modell bietet fünf Programme (Oberhitze, Unterhitze, Umluft-Grill-System, 3D-Heißluft Plus, Vario-Großflächengrill). Der Siemens EQ231EK03B ist mit einer elektronischen Uhr ausgestattet, die zudem über einen Timer verfügt. Das sorgt für ein perfektes Timing bei der Zubereitung von Speisen. Der Garraum bietet 67 Liter Volumen. Optisch bietet der Siemens EQ231EK03B einen ansprechenden Edelstahl-Rahmen sowie eine qualitativ hochwertige Verarbeitung der Materialien. Die Backofenwände bestehen aus beschichteter Emaille, was die Reinigung erleichtert. Das Gerät ist mit einer Kindersicherung ausgestattet.

          Bedienung

          Die Schalter für die Ceranfelder sind versenkbar, was die Pflege erleichtert und optisch ansprechend ist. Das Kochfeld ist intuitiv und einfach zu bedienen. Die Backuhr- und Timerfunktion sind im Sichtfeld platziert. Es ist möglich, wahlweise auf einem, zwei oder drei Backblechen zur gleichen Zeit zu Backen. Durch den Backwagen können die Backwaren und seitlich oder von oben abgegriffen werden. Das Glaskeramikkochfeld ist leicht zu reinigen. Der Siemens EQ231EK03B ist mit Backwagen ausgestattet, was Verbrennungsgefahren reduziert.

          Vorteile

          – stromsparend (20% weniger Stromverbrauch als Effizienzklasse A)
          – 3D-Heißluft-Technologie
          – hohe Funktionalität
          – versenkbare Bedienelemente
          – Kochfeld bietet Restwärmeanzeige
          – Kindersicherung
          – Backwagen (gleichzeitiges Backen auf 3 Backblechen)
          – leichte Reinigung
          – hochwertige Verarbeitung
          – automatische Schnellaufheizung
          – Timerfunktion

          Nachteile

          Nachteile konnten bisher nicht festgestellt werden.

          Fazit

          Der moderne Siemens EQ231EK03B macht Kochen und Backen zum Kinderspiel. Überzeugend sind der geringe Stromverbrauch, die hohe Wärmeentwicklung und die lang anhaltende Resthitze. Die vier Kochfelder bieten viel Platz beim Kochen. Hervorzuheben ist die 3D-Heißluft-Plus-Technologie. Der Siemens EQ231EK03B ist intuitiv zu bedienen und die Timerfunktion sorgt für punktgenaue Garung der Speisen. Positiv ist der Backwagen mit der Möglichkeit, bis zu drei Backbleche gleichzeitig zu befüllen. Die Kombination aus Glaskeramik-Kochfeld und Backofen ist ideal. Der Siemens EQ231EK03B besticht durch die Edelstahloptik und das ansprechende Design.

          Jetzt bei Amazon ansehen

           

          weitere Infos zu Glaskeramikeinbauherden
          zur Einbauherd Testübersicht
          zurück zur Startseite

          One thought on “Siemens EQ231EK03B – Testbericht

          1. Michael

            Danke schön für deinen nützlichen Beitrag.

            Ich bin bereits seit Längerem ein stiller Mitleser. Und gerade musste mich mal zu
            Wort melden und ein „Danke“ hinterlassen.

            Mache genauso weiter, freue mich schon auf die
            nächsten Artikel

            Reply

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          *