Gorenje Hot Set – Testbericht

By | 2. Juni 2016

Gorenje Hot Set (DEHM-BC6306ZX620)

Gorenje Hot Set (DEHM-BC6306ZX620)
9.25

Energieeffizienz

10/10

    Funktionalität

    9/10

      Verarbeitung

      9/10

        Preis-Leistung

        10/10

          Vorteile

          • sehr gute Energiewerte
          • versenkbare Drehknebel
          • 4-fach-Restwärmeanzeige
          • Teleskopauszug
          • Touch-Control-Zeitschaltuhr

          Nachteile

          Der Einbauherd Gorenje Hot Set wirkt schon auf den ersten Blick sehr hochwertig. Nicht grundlos ist er deshalb Bestseller unter den Glaskeramik-Einbauherden.

          Das Set setzt sich aus der Kochmulde ECD620BSC und dem Backofen BC6306ZX zusammen. Die rahmenlose Glaskeramik-Kochmulde mit einer Größe von 60 x 4,7 x 51cm lässt sich mühelos in jede Arbeitsplatte einsetzen lässt. Zur Abdichtung empfehlen wir Ihnen bei einem solchen rahmenlosen Kochfeld, Silikon zu verwenden.

          Neben den 4 üblichen Kochzonen kann zusätzliche eine Bräterzone hinzugeschaltet werden. Auch hinsichtlich der Sicherheit hat dieses Set überzeugt: Das Kochfeld verfügt über eine 4-fach-Restwärmeanzeige und die Drehknebel lassen sich versenken.

          Der Backofen hat vor allem Dank des niedrigen Energieverbrauchs sehr gut abgeschnitten. Vergleichen mit ähnlichen Geräten liegt der Verbrauch 20 % unter dem Durchschnittswert der mit der Energieklasse „A“ gekennzeichneten Einbauherde. Aber auch die restlichen Eigenschaften überzeugen: Dieser Backofen verfügt neben der konventionellen Beheizung über die Funktionen Auftauen, Heißluft, Singlegrill, Singlegrill mit Ventilator, Heißluft mit Unterhitze (Pizzastufe) und ein Kühlgebläse. Der serienmäßige 2-fach-Teleskopauszug ermöglicht schließlich das einfache Herausnehmen des Backguts.

          Nach dem Gebrauch ist die Reinigung auch kein großes Problem, wenn die AquaClean-Funktion genutzt wird.

          Auch beim Backofen des Gorenje Hot Set sind diverse Sicherheitsaspekte berücksichtigt: Die Cool Door sorgt dafür, dass die Backofentür von außen berührt werden kann, ohne Verbrennungen zu erleiden. Besonders in Haushalten mit Kindern ist dies natürlich ein großer Vorteil. Darüber hinaus lassen sich alle Drehknebel versenken.

          Der Backofen verfügt zusätzlich über eine Touch-Control-Zeitschaltuhr, die sensitiv geregelt werden kann.
          1 Backofenrost sowie 1 Backblech sind im Umfang dieses Einbauherds enthalten.

          Herdset

          Energieeffizienzklasse A
          Zubehör 2-fach-Teleskopauszug, 1 Kombirost, 1 Backblech
          Größe (cm)
          56,5 x 59,5 x 59,7


          Kochfeld

          Heizart elektrisch
          Oberfläche  Glaskeramik, rahmenlos
          Heizflächenanzahl  4 (+1)
          Bedienung  per Drehknebel
          Sicherheitsaspekte  4-fach-Restwärmeanzeige, versenkbare Drehknebel

          Backofen:

          Heizfunktionen Auftauen, Heißluft, Singlegrill, Singlegrill mit Ventilator, Heißluft mit Unterhitze (Pizzastufe) und ein Kühlgebläse
          Türsystem Vollglasinnentür mit 2-fach-Teleskopauszug
          Maße (H/B/T) (cm)
          59,7 x 59,5 x 56,5
          Sicherheit Cool Door (Außenglastemperaturschutz), versenkbare Drehknebel

          Nachteile

          Nachteile konnten bisher nicht festgestellt werden.

          Fazit: Gorenje Hot Set

          Grundsätzlich ist dieser Einbauherd sehr zu empfehlen. Neben den berücksichtigten Sicherheitsaspekten überzeugt das Gorenje Hot Set auch in puncto Funktionalität und Preis-Leistung.

           

          Jetzt bei Amazon ansehen

           

          weitere Infos zu Induktionseinbauherden
          zur Einbauherd Testübersicht
          zurück zur Startseite