Bosch HND32PS55 – Testbericht

By | 18. Juni 2016

Bosch HND32PS55

Bosch HND32PS55
9.25

Energieeffizienz

9/10

    Funktionalität

    10/10

      Verarbeitung

      10/10

        Preis-Leistung

        9/10

          Vorteile

          • geringer Energieverbrauch
          • Kindersicherung
          • versenkbare Drehknebel
          • Digital- u. Restwärmeanzeige
          • großer XXL Backofen
          • Multifunktion 3D Plus

          Nachteile

          • Drehknöpfe haben etwas Spiel

          Bei dem Modell Bosch HND32PS55 handelt es sich um einen Elektro-Einbauherd mit Glaskeramik-Kochfeld aus dem Hause Bosch. Der Herd misst in Höhe und Breite 59,5 cm sowie 54,8 cm in der Tiefe.

          Acht Heizarten im XXL-Backofen Bosch HND32PS55

          Der XXL-Backofen verfügt über ein Volumen von 67 Litern. Hier finden größere Backbleche und Roste Platz, auf denen problemlos große Braten oder andere Gerichte für mehrere Personen gleichzeitig zubereitet werden können. Ein solches Volumen im Backofen hat aber auch noch einen weiteren Vorteil: Da der Abstand zwischen den einzelnen Einschub-Ebenen größer ist, kann die Wärme gleichmäßiger zirkulieren und das Backergebnis wird somit gleichmäßiger. Dies ist besonders für Speisen wichtig, deren Größe über die gesamte Backofenfläche reicht wie beispielsweise Blechkuchen.

          Die Temperaturspanne des Bosch HND32PS55 reicht von 50°C bis 270°C einstellen. Dank der Elektronik-Uhr ist die Backzeit ganz leicht einzuhalten und verbrannte Kuchen oder Schmorgerichte gehören der Vergangenheit an. Der Backofen ist mit dem Beheizungssystem Multifunktion 3D Plus ausgestattet, das über insgesamt acht Heizsarten verfügt: Neben Ober-/Unterhitze sind auch Unterhitze alleine sowie die Funktionen 3D Heißluft Plus, Auftauen, Pizzastufe, Variabler Klein- und Großflächengrill sowie Umluft-Infra-Grill wählbar. Der Backwagen des Bosch HND32PS55 lässt sich bequem mit dem Softeinzug öffnen und schließen. Er ist so konstruiert, dass der Luftstrom innerhalb des Backofens durch das Öffnen und Schließen nicht unterbrochen wird.

          Reinigung und Energieverbrauch

          Der Innenraum des Backofens ist mit einer hochwertigen grauen Email-Beschichtung namens GranitEmail ausgestattet. Die graue Farbe sorgt dafür, dass das Gargut durch die Tür besser zu sehen ist. Diese Beschichtung, die sich übrigens auch auf einigen Zubehörteilen wie den zugehörigen Backblechen befindet, macht die Oberfläche außerdem glatt, kratz- und säurebeständig. Dank der glatten Backofenwände und der Vollglas-Innentür ist die Reinigung des Bosch HND32PS55 innen ein Kinderspiel. Apropos Kinderspiel: Die Kindersicherung verhindert, dass Kinder unbefugt die Backofentür öffnen können. Ein unbeabsichtigtes Anstellen des Herdes ist ebenfalls nicht möglich, da es sich bei den Knebeln um versenkbare Knöpfe handelt, die im versenkten Zustand nicht gedreht werden können.

          Der Bosch HND32PS55 verbraucht etwa 20 Prozent weniger Energie als der Grenzwert zur Energieeffizienzklasse A vorgibt. Dank der automatischen Schnellaufheizung ist die Wunschtemperatur zudem in sehr viel kürzerer Zeit erreicht als bei herkömmlichen Herden.

          Glaskeramik-Kochfeld für Töpfe und Bräter

          Das etwa 60 cm große Glaskeramik-Kochfeld bedarf einer Arbeitsplattenstärke von mindestens 20 mm. Es besteht aus vier Highspeed-Kochzonen. Darunter befindet sich eine Zweikreis-Kochzone (vorne rechts) sowie eine kleinere Kochzone mit zuschaltbarer Bräterzone (hinten links). Die Zonenerweiterung erfolgt über die Drehung der Knebel. Sehr praktisch: Die direkt auf dem Kochfeld installierte Digitalanzeige zeigt die aktuellen Leistungsstufen aller Kochzonen des Bosch HND32PS55 auf einen Blick an.

          Jede Kochzone ist mit einer Restwärmeanzeige ausgestattet. Diese dient nicht nur der Sicherheit, indem sie vor Restwärme warnt, sondern auch der Umwelt. Mit dem Wissen um vorhandene Restwärme kann diese bei Bedarf weiter genutzt werden, ohne dass eine neue Kochzone eingeschaltet werden muss.

          Vorteile

          – bis zu 67 Liter Volumen des Backofens
          – acht verschiedene Heizarten
          – mit GranitEmail beschichtet
          – Kindersicherung für den Backwagen
          – versenkbare Drehknebel
          – Digital- und Restwärmeanzeige
          – weniger Energieverbrauch als Energieeffizienzklasse A

          Nachteile

          – Anordnung der Kochzonen (großer Topf nach vorne)
          – leicht fragile Drehknebel

          Fazit

          Der Bosch HND32PS55 ist ein hochwertiger Elektro-Einbauherd mit Glaskeramik-Kochfeld ohne nennenswerte Nachteile, der sowohl optisch als auch funktionell überzeugt. Mit seinen vielen Vorzügen eignet er sich hervorragend als Herd für die Familienküche.

          Jetzt bei Amazon ansehen

           

          weitere Infos zu Glaskeramikeinbauherden
          zur Einbauherd Testübersicht
          zurück zur Startseite

          One thought on “Bosch HND32PS55 – Testbericht

          1. Timo

            Danke für deinen praktischen Beitrag.

            Mache genauso weiter, freue mich schon auf die nächsten Artikel

            Reply

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          *